Flammkuchen Teig

Kann man zwar auch fertig kaufen, aber wo bleibt da der Spaß? Jeder sollte mal selbst einen Teig gemacht haben – das erfüllt mit Stolz und macht Laune beim Rummatschen!

Zutaten

  • 300 g Mehl
  • Olivenöl
  • Wasser
  • Salz

Zubereitung

Mehl in eine große Schüssel sieben und einen Schuss Olivenöl sowie eine Prise Salz hinzugeben.

Das Ganze nun mit etwas Wasser nach Gefühl vermengen und zu einer Masse kneten. Das ist anfangs eine recht klebrige Angelegenheit, nimmt dann aber immer mehr an Dichte an.

Matsch, gatsch, flatsch!

Die Masse dann noch mit etwas mehr Mehl auf der Arbeitsfläche weiterkneten, bis eine schöne Kugel Teig entsteht.

Je nachdem, wie groß eure Flammkuchen werden sollen, schneidet ihr den Teig anschließend einfach in die gewünschten Portionen und rollt sie mit einem Nudelholz aus. Wenn’s klebt, einfach etwas Mehl draufhauen!

Hast du's gekocht und willst ein Foto hierhin laden?

Lade einfach ein Bild auf Twitter oder Instagram mit Hasthag #KasuomisFlammkuchenTeig und es landet automatisch hier! (Kann bis zu 30 Minuten dauern)

Kasuomis Senf

Keine Sorge, den ersten Teig werdet ihr wahrscheinlich versauen, das ist normal. Tipp: Lieber zu wenig Wasser nehmen, als zu viel – nachgeben kann man immer noch!

Keine Sorge, den ersten Teig werdet ihr wahrscheinlich versauen, das ist normal. Tipp: Lieber zu wenig Wasser nehmen, als zu viel – nachgeben kann man immer noch!